Zertifizierung  YogalehrerIn

Zertifizierung zum zur österreichischen Yoga LehrerIn

Durch die gesamte Yoga LehrerIn Ausbildung Modul 1 und Modul 2 ist der Schüler, die Schülerin berechtigt eine Zertifizierung zum österreichischen Yogalehrer und Yogalehrerin mit internationaler Standard und Anerkennung abzulegen.

Durch die WIFI Zertifizierungsstelle (Personenzertifizierung), ein neutrales und unabhängiges Prüfungskompetenz-Zentrum der Wirtschaftskammer Österreich. Dieses Zertifikat wird in der Wirtschaft, bei Behörden und in der Öffentlichkeit im In- und Ausland anerkannt.


Vorteile eines international anerkannten Zertifikats

  • Bietet Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich zu positionieren und Ihre Kompetenz nachzuweisen - damit heben Sie sich von anderen ab!
  • Als Arbeitgeberin/Arbeitgeber haben Sie die Gewissheit, dass die/der Zertifikatsinhaberin/Zertifikatsinhaber am neuesten Stand des Wissens ist.
  • Die erfolgreich abgelegte Prüfung wird mit einem Zertifikat gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 bestätigt - Sie erhalten ein Kompetenznachweis nach internationalen Maßstäben


Voraussetzung:

  • Abschluss Modul 1 und Modul 2 (= 300 Stunden)
  • Min. 300 Stunden Yogalehrer Ausbildungszeit nach internationaler Standard (erforderlich für Yogalehrer aus anderen Yogalehrer Ausbildungen)
  • Erstellen einer Projektarbeit mit 20 Seiten
  • Multiple Choice Test mit 40 Fragen
  • Präsentation der Projektarbeit
  • Fachgespräch

Nach erfüllen der Voraussetzungen, Anmeldung zur Zertifizierung und Abgabe der Projektarbeit, wird der zu Prüfende zur Prüfung, Präsentation und Fachgespräch eingeladen.


Prüfer:

  • Gerald Franz Dienbauer Yoga Schule Ayurvedayoga
  • Angelina Fleischmann Yoga Studio Yoga Devi


Ort der Prüfung:

Derzeit Wifi Oberösterreich/Linz, bis 2020 Ausbau Wien und Graz


Prüfungsinstitut in Zusammenarbeit:

Wirtschaftskammer, Wifi Oberösterreich, Yoga Schule Ayurvedayoga